Brot backen

Salamaghe
Experte
Beiträge: 718
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal
Kontaktdaten:

Brot backen

Beitrag von Salamaghe » 13.12.2020, 10:35

Ich habe für mich das Brot backen entdeckt. Das hat weniger mit Corona zutun, sondern damit das ich das Weißbrot nicht gut vertrage. Hier gibt es schon gute Mehle, aber die kräftigen Mehle wie Vollkorn Dinkel oder Roggen bestelle ich mir von Zeit zu Zeit von einem supertollen Südtiroler Online Handel.
Hat jemand auch Erfahrung oder ein guten Tipp für ein gutes Backrezept Buch? Ich bin schon immer besser geworden und traue mich jetzt langsam auch an Sauerteig heran.
Würde mich über einen Austausch freuen :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Salamaghe für den Beitrag:
Tine (14.12.2020, 17:46)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Laura
aktiver User
Beiträge: 139
Registriert: 02.08.2018, 09:51
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Laura » 13.12.2020, 10:59

Ich selbst backe (noch) kein Brot, aber mir wurde von einem Restaurantbesitzer, der sein (super leckeres) Brot selber backt, dieses Buch empfohlen. Gegen die Sehnsucht nach deutschem Brot auf Sardinien... https://www.droste-verlag.de/buecher/da ... tbackbuch/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Laura für den Beitrag (Insgesamt 2):
Salamaghe (13.12.2020, 11:03) • Luna sarda (13.12.2020, 12:30)
Bewertung: 13.33%

Salamaghe
Experte
Beiträge: 718
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Salamaghe » 13.12.2020, 11:03

Super, danke Laura.
Und dann noch aus NRW Düsseldorf, ich komme aus Bochum :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Salamaghe für den Beitrag:
Laura (13.12.2020, 12:24)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 309
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Carlo » 13.12.2020, 15:08

Mit Buchtipps kann ich nicht dienen, aber meine Frau backt regelmässig Brot, die „madre“ muss sogar mit auf Reisen nach D und zurück, da sie regelmässig gefüttert werden muss... Leider ist meine Frau Blog- und Forenmässig nicht aktiv (keine Zeit wegen des Brotbackens ;), sie schwört aber auf folgende Backhilfen

https://www.denk-keramik.de/Wohnen-Leben/Backplatten/

Es werden auch Brotrezepte mitgeliefert und man kann dort anrufen, wenn etwas nicht so gut gelingt. Die eigenen Rezepte meiner Frau sind meist modifizierte Rezepte z.B. aus dem Internet, die den eigenen Bedürfnissen, der Mehlqualität, dem Wetter etc. angepasst sind. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Gruß Carlo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Carlo für den Beitrag (Insgesamt 2):
Salamaghe (13.12.2020, 15:25) • Luna sarda (13.12.2020, 15:31)
Bewertung: 13.33%

Salamaghe
Experte
Beiträge: 718
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Salamaghe » 13.12.2020, 15:25

Das ist ja genial, danke für den Tipp. Wußte gar nicht das Denk noch außer den Schmelzfeuer noch mehr zu bieten hat. Und deine Frau back mit so einener Form im Backofen?
Ich glaube da kann ich mich den ganzen Winter mit beschäftigen. Recherchieren und backen :D

Benutzeravatar
Artax
aktiver User
Beiträge: 84
Registriert: 20.07.2018, 23:02
Wohnort: Im Bergischen Land
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Artax » 13.12.2020, 18:03

Laura hat geschrieben:
13.12.2020, 10:59
Ich selbst backe (noch) kein Brot, aber mir wurde von einem Restaurantbesitzer, der sein (super leckeres) Brot selber backt, dieses Buch empfohlen. Gegen die Sehnsucht nach deutschem Brot auf Sardinien... https://www.droste-verlag.de/buecher/da ... tbackbuch/
[/quote


Übrigens der beste Bäcker in Düsseldorf und seit kurzen auch noch zum Bürgermeister ernannt worden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Artax für den Beitrag:
Laura (13.12.2020, 20:26)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 309
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Carlo » 13.12.2020, 18:37

Salamaghe hat geschrieben:
13.12.2020, 15:25
Das ist ja genial, danke für den Tipp. Wußte gar nicht das Denk noch außer den Schmelzfeuer noch mehr zu bieten hat. Und deine Frau back mit so einener Form im Backofen?
Ich glaube da kann ich mich den ganzen Winter mit beschäftigen. Recherchieren und backen :D
Ja, sie backt damit im normalen Backofen. Der gemauerte Ofen im Freien entsteht erst im Laufe des Winters.

Gruß Carlo

Salamaghe
Experte
Beiträge: 718
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 447 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Salamaghe » 13.12.2020, 19:15

Wir haben auch ein Ofen draußen, die Pizza wird super. Ich denke fürs Brot backen im Holzofen braucht man viel Erfahrung, aber irgendwann probier ich es aus.

Gruß Kerstin

Benutzeravatar
Tine
aktiver User
Beiträge: 113
Registriert: 27.12.2019, 17:00
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Tine » 22.12.2020, 11:58

hallo Carlo, bin schon gespannt auf deinen ofen + deine erfahrungen bei bau + ersten bachversuchen. wenn du magst, kannst du uns ja daran teilhaben lassen.

viele grüße tine

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 3149
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung erhalten: 3561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brot backen

Beitrag von Su Corvu » 22.12.2020, 12:11

Wir haben auch einen "Pizzaofen". Die Kuppel hat ca. 1 1/2 m Durchmesser und man braucht relativ viel Holz zur Befeuerung. Wenn die Flamme nicht mehr brennt, wird die Glut an die Seite geschoben, die Betonkuppel gibt die Hitze ab, und die Pizza wird hineingeschoben. Sehr gut gelingt auch Fleisch, Fisch u. Gemüse. Aber um nur ein Brot zu backen, ist das zu viel Aufwand - es sei denn, man macht es wie bei den Gemeinschafts-Backhäusern früher in den Dörfern u. die Nachbarn kommen hinzu.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag (Insgesamt 3):
futurestyling (22.12.2020, 14:07) • Tine (22.12.2020, 15:33) • Salamaghe (22.12.2020, 22:16)
Bewertung: 20%

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste