Straßen-Beschaffenheit

Sehenswürdigkeiten und sonstige Ausflugtipps
futurestyling
aktiver User
Beiträge: 154
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 259 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von futurestyling » 17.12.2018, 15:04

Nachdem ich vor 10 Jahren wieder auf die Straßen Sardiniens zurückkehrte war ich erstmals hellauf begeistert!
Zuvor einige Zeit im ehemaligen Jugoslawien, Albanien,Griechenland etc. unterwegs,mit teils erbärmlichen Straßenbelegen,oft mehr Löcher als Asphalt,war das eine andere Welt!Auch das restliche Italien war teils nicht viel besser.
Nach nun wieder ca.20.000 Kilometern auf Sardinien musste ich von Jahr zu Jahr feststellen das die Pflege und Instandsetzung rapide abgenommen hat.Speziell die Ostküste entlang,wo ja teils an der neuen Schnellstraße gebaut wird,werden die Bundesstraßen sehr
vernachlässigt.Wahrscheinlich so nach dem Motto,"Ist mal die Schnellstraße fertig brauchts die alte eh nicht mehr"!Dabei sind gerade diese Bundesstraßen sehr angenehm und abwechslungsreiche zu befahren.Anscheinend die gleichen Sparmaßnahmen wie ind BRD und AUT,kann mir das sonst nicht anders erklären. Empfindet Ihr das auch so oder bin nur "empfindlicher"geworden?
Lg,Helmut

Benutzeravatar
Casa Sardegna
aktiver User
Beiträge: 118
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Casa Sardegna » 17.12.2018, 15:44

Kann ich für den mittleren Osten nur bedingt bestätigen.

Klar ist die alte 125 zwischen Lotzoroai und Bari Sardo nicht mehr die beste. Und wer z.B. die Ausfahrt in das Gewerbegebiet nach Tortoli nimmt, dem zerlegt es fast den Wagen.

Aber die Straßen ins Hinterland und rund um den Gennargentu sind eigentlich allesamt gut und gepflegt, was Belag und Leitplanken angeht. Gleiches gilt für den Abschnitt zwischen Dorgali und Baunei. Jedenfalls fahre ich als Motorradfahrer dort deutlich lieber als bei uns in D im Kreis Recklinghausen :D

Vielleicht liegt Dein Eindruck auch daran, dass durch die häufigen Niederschläge in diesem Jahr das Regenwasser an der ein oder anderen Stelle für Ausspülungen und Abbrüche an den Straßenrändern gesorgt hat, die noch nicht wieder repariert wurden.
Der ANAS ist aber regelmäßig dabei, diese Stellen zu entschärfen.

Daran wird sich sicherlich so schnell nichts ändern, denn ich glaube kaum, dass die Ausbaustrecke innerhalb der nächsten 3-5 Jahre fertig sein wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag (Insgesamt 2):
futurestyling (17.12.2018, 17:03) • Hans1 (17.12.2018, 18:52)
Bewertung: 20%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

leerotor
aktiver User
Beiträge: 38
Registriert: 10.10.2018, 23:13
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von leerotor » 17.12.2018, 17:38

hallo
kann Helmut leider nur zustimmen.
die 2009 noch perfekten strassen sind in die jahre gekommen und das schliesst die "Autobahnen" mit ein. wer mit womo und mopedanhänger auf der Carla felice zwischen Sassari und macomer die vollen 80 km h fährt wird ein paarmal abheben und sehr geschüttelt daherkommen...die eingeborenen mit ihren suv glauben an Gott und daran dass diese Fahrzeuge für vollspeed auf diesen rumpeligen "strada Bianca" ausgelegt wären......tipp nach acht jahren haben diese karren nur noch Schrottwert. das gilt auch für die lkws. derren hirnlose Fahrer mit max Speed an jedem bodenwellenschild vorbeidonnern.
Fazit die Sanierung der sardischen strassen hatte absolute mafia (vgl im mezzogiorno)Qualität: wer am unterbau spart dem schüttelt es ganz schnell die Plomben aus den zähnen.
PS vor ca 20jahren war Sardinien sehr beliebt bei autobauern um die schlechtweg-qualität zu testen......so langsam gilt wieder back to the roots.
ps2 südlich der Toskana rumpelt es noch weitaus schlimmer.
ps3 die strassen in der tiefsten Botanik sind weit weniger befahren und haben sich ihren sanierungsstand noch am besten bewahrt.
ps4 tipp für enduroreisende wenn ein bodenwellenschild steht ,dann am Gasgriff drehen und fliiiiegen .....einfach schööööön
mfg felix
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor leerotor für den Beitrag:
futurestyling (17.12.2018, 19:25)
Bewertung: 10%
wenn alle so perfekt wären wie ich, wäre dass eine ganz fade welt

Benutzeravatar
Hans1
aktiver User
Beiträge: 66
Registriert: 10.11.2018, 10:40
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Hans1 » 17.12.2018, 18:52

@ Casa sardegna: Die Ausfahrt Arbatax Zona Industriale wär doch für dich prädestiniert einen Pannendienst aufzumachen ;)

Wenn die Straßen jetzt auch a bissl schlechter sind, auf alle Fälle gibt es jetzt auf der SS198 oberhalb Ussasei bis zu uns, Holzverkleidete Leitplanken, schön für's Auge :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hans1 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Casa Sardegna (17.12.2018, 19:02) • futurestyling (17.12.2018, 19:25)
Bewertung: 20%
Sadali oder Bayern :o

Benutzeravatar
eckart
Experte
Beiträge: 287
Registriert: 23.07.2018, 13:47
Wohnort: Balge
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von eckart » 17.12.2018, 22:31

Natürlich merkt man den Strassen den Verschleiß an. Und einige müssten schnell mal was neues bekommen. Aber es wird auch gebaut und erneuert.
Wie nun der Bedarf ermittelt und in welcher Reihenfolge umgesetzt wird, dass ist wahrscheinlich wie hier in D für den "normalen" Bürger nicht nach vollziehbar. Jeden falls hier im Landkreis Ni und Region H blickt man nicht durch. Und das beschriebene könnte ich auf Strassen hier eins zu eins übernehmen :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eckart für den Beitrag (Insgesamt 2):
futurestyling (17.12.2018, 22:40) • Hans1 (18.12.2018, 08:43)
Bewertung: 20%
Meine Muttersprache ist deutsch - Ich bin EUROPÄER!
La mia lingua madre è il tedesco - Sono EUROPEO!
UND
Con Piacere im Westen Sardiniens,
a casa der Eckart Schuster (https://www.sardinienforum.eu/)

Benutzeravatar
Hans1
aktiver User
Beiträge: 66
Registriert: 10.11.2018, 10:40
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Hans1 » 18.12.2018, 08:59

Lieber Eckart,
mlt dem Vergleich der Strassenbeschaffenheit muss ich dir wiedersprechen. Wir haben doch Radwege die ins Nirgendwo führen oder vor Bahngeleisen enden, 1,5m hohe Aussichtsplatformen mitten im Wald, Brücken die jahrelang in der Landschaft herumstehen ohne jegliche Strassenanbindung :mrgreen: Ironi aus :mrgreen:
Nein im Ernst, den einen magelt es vermutlich an finanziellen Mitteln, den Anderen an Kompetenz.
Richtig schlechte Strassen sind mir nur in der Region Lula/ Bitti bekannt, alle Wichtigen sonstigen Straßen haben "unseren "Standart
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hans1 für den Beitrag:
eckart (18.12.2018, 18:24)
Bewertung: 10%
Sadali oder Bayern :o

Benutzeravatar
Hans1
aktiver User
Beiträge: 66
Registriert: 10.11.2018, 10:40
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Hans1 » 18.12.2018, 09:05

.... vergessen: A20 auf 200m eingesprochen, jetzt behelfsmäßig abgedeckt. Jede ca 3te Brücke Sanierungs bedürftig. Nein, nicht auf Sardinien, in D.
Kompetenz und Pkanung oder auch Geldmangel?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hans1 für den Beitrag:
eckart (18.12.2018, 18:25)
Bewertung: 10%
Sadali oder Bayern :o

Benutzeravatar
Casa Sardegna
aktiver User
Beiträge: 118
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Casa Sardegna » 26.12.2018, 17:00

Heute mit dem Mopped die frisch asphaltierte Strasse von Tortoli nach Ilbono gefahren. Ein Traum :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag:
futurestyling (27.12.2018, 10:37)
Bewertung: 10%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Benutzeravatar
Hans1
aktiver User
Beiträge: 66
Registriert: 10.11.2018, 10:40
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Hans1 » 26.12.2018, 19:22

Casa Sardegna hat geschrieben:
26.12.2018, 17:00
Heute mit dem Mopped die frisch asphaltierte Strasse von Tortoli nach Ilbono gefahren. Ein Traum :)
Ich durfte nur die alte Straße zum Flumendosa fahren :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hans1 für den Beitrag:
futurestyling (27.12.2018, 10:37)
Bewertung: 10%
Sadali oder Bayern :o

Benutzeravatar
Casa Sardegna
aktiver User
Beiträge: 118
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straßen-Beschaffenheit

Beitrag von Casa Sardegna » 26.12.2018, 23:26

Naja, ob alt oder neu. Hauptsache trocken und warm, über das Wetter brauchen wir uns wohl wirklich nicht beschweren. Denke mal an die armen Motorradfahrer in Deutschland. :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag (Insgesamt 2):
futurestyling (27.12.2018, 10:37) • Hans1 (27.12.2018, 14:40)
Bewertung: 20%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste