"prima casa", "seconda casa" - wo ist der Unterschied?

Informationen rund um den Haus- und Grundstückskauf
Antworten
Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2899
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 571 Mal
Danksagung erhalten: 3435 Mal
Kontaktdaten:

"prima casa", "seconda casa" - wo ist der Unterschied?

Beitrag von Su Corvu » 17.01.2021, 09:16

"Prima casa" heißt das erste Haus bzw. die erste Wohnung, die Du auf Sardinien gebaut oder erworben hast. (Nicht zu verwechseln mit "Hauptwohnsitz" wie in D.). Für "prima casa" ist keine (IMU/TASI) zu zahlen. Für "seconda casa" musst Du weiterhin IMU zahlen, unabhängig von Deiner Staatsbürgerschaft u. Deinem regelmäßigen Aufenthalt im Ausland.
Als Residente wirst Du registriert, wenn Du Dich bei der Kommune wohnhaft meldest. Das musst Du in jedem Fall, wenn Du Dich länger als 3 Monate hier aufhalten wirst, das gilt in allen Ländern der EU. Viele wissen das nicht.
Ich habe mich nach der Übersiedlung wohnhaft gemeldet, war völlig unkompliziert, und hat einige Vorteile, z.b. ist der Strom für Residenti preiswerter, ebenso der definitive Stromanschluß, etwa bei der Umstellung von Baustrom auf normalen Strom. Außerdem bekommst Du auch als Deutscher einen italienischen Personalausweis, damit kannst Du u.a. Deinen Anspruch auf Ermäßigungen für Residenti bei Flügen u. Fähren nachweisen.
Als Residente kannst Du alle Leistungen des öffentlichen Gesundheitssystems in Anspruch nehmen, wie Italiener. Auch nicht unwichtig, da nicht immer die deutsche Krankenversicherungskarte akzeptiert wird, u. Du dann selbst zahlen musst. Nachteil seit dem "decreto sicurezza" von Salvini u. der folgenden Änderung der it. Straßenverkehrsordnung darf man in Italien kein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen fahren, es muss umgemeldet werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag (Insgesamt 3):
futurestyling (17.01.2021, 12:08) • George M (17.01.2021, 17:48) • Luna sarda (17.01.2021, 18:11)
Bewertung: 20%

Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: "prima casa", "seconda casa" - wo ist der Unterschied?

Beitrag von Carlo » 17.01.2021, 15:52

Eine Ergänzung zum vorgängigen Beitrag:

Damit eine Immobilie als „Prima Casa“ eingestuft werden und der Käufer von den Steuererleichterungen profitieren kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

1) Der Käufer besitzt keine anderen Wohnimmobilien in derselben italienischen Gemeinde.
2) Der Käufer hat beim Kauf einer anderen Wohnimmobilie in Italien noch nicht von der Steuerermäßigung „Prima Casa“ profitiert.
3) Die Immobilie wird als Residenza genutzt, d. h. der Käufer verlegt seinen Wohnsitz innerhalb von 18 Monaten nach dem Kauf in die Gemeinde, in der sich die Immobilie befindet.

Für italienische Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz im Ausland haben und bei AIRE registriert sind (Anagrafe dei Cittadini Italiani Residenti all'Estero), gelten die ersten beiden Bedingungen weiterhin; die dritte Voraussetzungen ist jedoch nicht erforderlich, so dass sie ihren Wohnsitz nicht in die Gemeinde verlegen müssen, in der sich die Immobilie befindet, um von der „Prima Casa"-Steuerermäßigung zu profitieren.

Als Deutscher muss man sich daher innerhalb von 18 Monaten nach Kauf als Residente in Italien registrieren um die Vorteile der Prima Casa zu nutzen - die Agenzia delle Entrate hat mir das schmerzlich beigebracht... wenn man eine Italienerin oder einen Italiener heiratet, kann man das natürlich gestalten oder man nimmt gleich die italienische Staatsangehörigkeit an, seine deutsche muß man dabei nicht aufgeben.

Gruß Carlo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Carlo für den Beitrag (Insgesamt 5):
Su Corvu (17.01.2021, 16:35) • George M (17.01.2021, 17:48) • Luna sarda (17.01.2021, 18:11) • Karin (17.01.2021, 18:40) • Casa Sardegna (18.01.2021, 14:54)
Bewertung: 33.33%

Benutzeravatar
Casa Sardegna
Experte
Beiträge: 469
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: "prima casa", "seconda casa" - wo ist der Unterschied?

Beitrag von Casa Sardegna » 18.01.2021, 14:54

Und als weitere Ergänzung, ebenfalls aus leidvoller Erfahrung ;) :

Sofern das Objekt durch zwei Eheleute jeweils zu halben Teilen gekauft wird, gelten die Regeln personenscharf.
Das ist für die Mehrwertsteuer relevant.

Es kann der AIRE-Ehepartner für seine Besitzhälfte auch ohne residenza von der reduzierten IVA profitieren, während der andere mangels 180-Tage-Aufenthaltsmöglichkeit keine residenza anmelden kann und den vollen IVA-Satz zahlen muss.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag (Insgesamt 3):
Hans1 (18.01.2021, 16:49) • George M (18.01.2021, 18:30) • futurestyling (18.01.2021, 19:07)
Bewertung: 20%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste