IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

praktische Informationen für Leute, die hier nicht nur Urlaub machen
Antworten
Benutzeravatar
Tina Adler
aktiver User
Beiträge: 105
Registriert: 24.07.2018, 09:53
Wohnort: Havetoftloit / Ballao
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von Tina Adler » 28.10.2020, 13:48

Neues aus Ballao,

ich wollte es kaum glauben, aber Corona sorgt für Digitalisierung auf den Dörfern. Ich wollte heute, wie jedes Jahr, mal wieder meine Rechnung fertig machen für IMU und TASI und habe ein Dokument der Gemeinde gefunden, dass sich da was geändert hat. OK der Rechner auch, ich werde also mal wieder Hilfe brauchen beim ausfüllen. Aber auf dem Dokument ist tatsächlich ein sehr großes Geheimnis gelüftet worden: Es stand die IBAN der Gemeinde drauf. Es ist also jetzt möglich der Gemeinde Geld zu überweisen, wenn man mal nicht auf die Insel kann, weil zum Beispiel Corona einen Strich durch Reisepläne macht.

Vor ein paar Wochen ist die Rechnung für Müll TARI und da stand auf der Rückseite, dass meine Müllgebühren für 2017 nicht gezahlt wurden. Habe nachgesehen ja stimmt, vermutlich habe ich auch keine Rechnung erhalten. Aber da ich ja jetzt die Bankverbindung der Gemeinde habe, konnte ich das ganz schnell überweisen.

Sardinien ist also im digitalen Zeitalter angekommen und ich vermute, das als nächstes die Bankverbindung auch auf den Rechnungen stehen könnte :lol:

Wenn ich jetzt noch Hilfe beim Ausfüllen bekomme, die Daten habe ich ja, dann habe ich wieder alles bezahlt und kann ruhig schlafen.

Ich vermute das ist ein typisch deutsches Phänomen. Und ich denke, das diese Probleme nicht nur ich hier habe...

Herzliche Grüße aus Ballao
Tina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tina Adler für den Beitrag (Insgesamt 5):
Su Corvu (28.10.2020, 13:57) • Karin (28.10.2020, 14:36) • sonja (28.10.2020, 14:56) • Luna sarda (28.10.2020, 15:24) • Casa Sardegna (28.10.2020, 17:13)
Bewertung: 33.33%

Benutzeravatar
Casa Sardegna
Experte
Beiträge: 469
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von Casa Sardegna » 28.10.2020, 17:18

Du willst nicht wissen, was mit den Menschen passiert, die auf Sardinien nachts von der guardia di finanza wg. nicht gezahlter IMU und TASI aus ihren Betten geholt und weggebracht werden........... ;)

manche arbeiten nach drei Jahren noch ihre Schulden in den Steinbrüchen ab. :D

Also immer schön redlich die Steuer zahlen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag:
sonja (28.10.2020, 18:03)
Bewertung: 6.67%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 629
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 384 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von sonja » 28.10.2020, 18:03

:lol: :lol: :lol:
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Benutzeravatar
Tina Adler
aktiver User
Beiträge: 105
Registriert: 24.07.2018, 09:53
Wohnort: Havetoftloit / Ballao
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von Tina Adler » 28.10.2020, 20:40

Ja genau, Michael, das will ich wirklich nicht wissen...es würde mir den Schlaf rauben :lol:

Petra
aktiver User
Beiträge: 194
Registriert: 03.09.2019, 19:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von Petra » 01.11.2020, 20:08

IMU und TASI konnte ich ganz problemlos, nach Mail Kontakt an unsere Gemeinde überweisen.. 👍.. Bekam per Mail die Rechnung und eine Art Quittung danach.
Für TARI habe ich im Sommer alle Unterlagen mit einem sehr freundlichen Mitarbeiter der Stadt trotz Corona persönlich ausgefüllt, nur fällt mir gerade ein das ich noch keine Rechnung erhalten habe 🤔

Benutzeravatar
Casa Sardegna
Experte
Beiträge: 469
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 479 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMU TASI TARI und die Digitalisierung auf der Insel

Beitrag von Casa Sardegna » 02.01.2021, 12:23

Haben am 31.12.2020 die Zahlungsaufforderung für die TARI (domestica) aus Tortoli per Post erhalten. Incl. des Formblattes F24 zur Einzahlung bei der Posta italiana. Der Brief enthält das Datum 3.11.2020, hat also 8 Wochen Postweg nach Deutschland benötigt. :(

Die erste Rate hätte bis zum 15.11.2020 bezahlt werden sollen, COVID-bedingt gewährt man Aufschub bis zum 15.01.2021.
Natürlich kommt die Kommune nicht auf die Idee, eine IBAN und BIC dazuzuschreiben, so dass wir die Zahlung von D aus erledigen können.

So fortschrittlich wie in Ballao scheint man in der Stadtverwaltung von Tortolí jedenfalls noch nicht zu sein. ;)
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste