Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

hier bitte alle Infos und Ankündigungen posten, die eine zeitlich begrenzte Gültigkeit haben (z.B. einmalige Veranstaltungen)
Antworten
Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 309
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Carlo » 22.03.2021, 13:52

Ein Bericht in der FAZ von heute über den Auftritt Draghis auf seiner ersten Pressekonferenz.

Gruss Carlo
Dateianhänge
48539DB4-0C26-443A-9B5E-C5E7E8E17A0D.png
48539DB4-0C26-443A-9B5E-C5E7E8E17A0D.png (1.76 MiB) 197 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Carlo für den Beitrag (Insgesamt 4):
Luna sarda (22.03.2021, 14:12) • futurestyling (22.03.2021, 14:22) • eumel (22.03.2021, 14:37) • Karin (22.03.2021, 15:35)
Bewertung: 26.67%

Benutzeravatar
franzm
Experte
Beiträge: 691
Registriert: 18.07.2018, 08:30
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von franzm » 22.03.2021, 15:24

Ist irgendwie ein guter Typ. Ich wünsche ihm viel Erfolg..

Benutzeravatar
Karin
Experte
Beiträge: 482
Registriert: 22.07.2018, 16:20
Hat sich bedankt: 548 Mal
Danksagung erhalten: 389 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Karin » 10.04.2021, 13:10

Zum Thema 'Wie Deutsche Italiener sehen und umgekehrt' hier ein aktueller Spiegel-Artikel zu einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung, die auf einer repräsentativen Meinungsumfrage von November 2020 basiert:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 60ce9bf8fe

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 3149
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung erhalten: 3561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Su Corvu » 11.04.2021, 14:26

11. April 2021, 13:36 Uhr
Sardinien
Vom Traumziel zur roten Zone


"Bars, Restaurants, Läden - alles offen. Sardinien galt schon fast als Covid-frei und bereitete sich auf den Sommer vor. Nun ist alles anders: Nirgendwo sonst in Italien breitet sich das Virus schneller aus. Was ist da schief gelaufen?"
https://www.sueddeutsche.de/politik/ita ... duced=true

Benutzeravatar
franzm
Experte
Beiträge: 691
Registriert: 18.07.2018, 08:30
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von franzm » 12.04.2021, 09:24

Ist jetzt keine traditionelle Qualitätspresse, aber der Artikel ist trotzdem okay..

https://www.mopo.de/news/panorama/vor-v ... t-38274762
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franzm für den Beitrag:
Tina Adler (16.04.2021, 11:11)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 3149
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung erhalten: 3561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Su Corvu » 12.04.2021, 09:42

Allerdings fehlt völlig die Rolle der sardischen Regierungspolitik, die spätestens seit den Disko-Öffnungen im letzten August die Lage letztlich zu verantworten hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
Tina Adler (16.04.2021, 11:08)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 309
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Carlo » 16.04.2021, 08:39

Ein Artikel aus der FAZ von heute zum Wunsch der italienischen Inseln, im Rahmen der Impfungen bevorzugt zu werden. Leider in Teilen vom Korrespondenten nicht gut recherchiert bzw. unnötig dramatisiert, z.B. was den Hintergrund der Einstufung in Zonen betrifft.

Gruss Carlo
20210416_F.A.Z._Seite 6.pdf
(493.86 KiB) 4-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Carlo für den Beitrag:
Tina Adler (16.04.2021, 11:08)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 3149
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 588 Mal
Danksagung erhalten: 3561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Italien und Sardinien in den deutschsprachigen Medien

Beitrag von Su Corvu » 16.04.2021, 10:49

"An den rund 40.000 italienischen Touristen, die seit dem 1. März auf die weitgehend coronafreie Insel geströmt waren und bei der Einreise allesamt einen negativen Test hatten vorlegen müssen, hat es laut dem sardischen Regionalpräsidenten Christian Solinas nicht gelegen, dass die Infektionszahlen wieder in die Höhe geschnellt sind. Vielmehr sei es das Verhalten der zunehmend nachlässigen Einheimischen gewesen"
Zu den Aufgaben eines Journalisten gehörte es, Aussagen wie die obige zu hinterfragen. Selbst der sard. Gesundheitsassessor Nieddu u. der Präsidentenberater Crisanti haben in dieser Woche zugegeben, dass die sprunghaft gestiegenen Corona-Belastungsziffern primär auf unzulängliche Einreisekontrollen zurückzuführen sind. Liest M. Rüb diese Meldungen nicht, oder sitzt er im Café in Malta?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
Luna sarda (16.04.2021, 12:01)
Bewertung: 6.67%

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast