Gesichtsschutz-Maske?

für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Antworten
futurestyling
Experte
Beiträge: 917
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 2124 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Gesichtsschutz-Maske?

Beitrag von futurestyling » 03.04.2020, 11:28

Gesichtsschutz:Zurzeit ein viel diskutiertes Thema, überall.
Hat die WHO anfangs noch von so gut wie nichtsbringend gesprochen, ruderte sie jetzt auch etwas zurück.
So auch heute das Robert Koch-Institut,das ausdrücklich betonte das eine Maske sinnvoll wäre.Nach allen Auskünften zusammengefasst wäre daher folgendes zu berichten:
Die Selbstansteckungs-Gefahr ist zwar so gut wie nicht gegeben,schützt aber die anderen Leute,speziell im Zusammenhang mit der empfohlenen Einhaltung eines Abstandes zu anderen Personen von min.1,5 Metern!
Rein theoretisch stellt sich dadurch die Frage ob man jetzt nicht generell das Tragen von Schutzmasken verordnen sollte.
So könnte man m.E. doch sehr rasch wieder für etwas gelockerte Verhältnisse sorgen, speziell im Handel,und nicht alle Einkäufe den großen Internetportalen überlassen,die der Wirtschaft nur Schaden und keine Einkünfte bringen.
Dazu würden die einfachen Masken sowie eigenproduzierte aus Stoff vollkommen genügen.Bei uns ist es zurzeit hoch aktuell einen Gesichtsschutz selbst zu schneidern, man sieht ihn jetzt schon fast überall.
LG,Helmut

Benutzeravatar
Luna sarda
Experte
Beiträge: 721
Registriert: 28.10.2018, 13:57
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 931 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gesichtsschutz-Maske?

Beitrag von Luna sarda » 03.04.2020, 11:41

Ich habe mir auch eine solche Maske genäht, weil ich mich inzwischen irgendwie 'nackt ' fühlte unter den 90% Maskentragender.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Luna sarda für den Beitrag:
futurestyling (03.04.2020, 13:11)
Bewertung: 6.67%
L'abitudine è la più brutta delle malattie. Ti fa accettare di tutto, anche di non essere felice!

Salamaghe
Experte
Beiträge: 560
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 314 Mal
Danksagung erhalten: 490 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gesichtsschutz-Maske?

Beitrag von Salamaghe » 03.04.2020, 12:05

Komisch, jetzt sollen Masken getragen werden. Für mich ist es nicht nachzuvollziehen, da die " normalen Mssken " nichts bringen. Ganz im Gegenteil. Wer eine Maske trägt muss sich trotzdem an andere Maßnahmen halten, z.B.sich nicht im Gesicht rumfummeln, jeder zuppelt an seine Maske mit potentiell kontaminierten Finger rum. Es wir kaum noch Abstand gehalten. Hoffentlich geht die Handhygiene nicht flöten, weil man ja Handschuhe trägt. Auch diese müssten dann richtig eingesetzt werden, und nicht das dann mit den Handschuhen alles angefasst wird. Ich bin Krankenschwester und habe dieses alles gelernt. Nicht jeder hat das Wissen über richtige Hygiene in diesen Zeiten, aber dann sollten die Leute richtig aufgeklärt werden mit dem Umgang von Masken und Handschuhe. Es gibt keinen 100% Schutz. Das Pflegepersonal steckt sich tag täglich an und die haben teilweise die FFP2 oder FFP3 Masken.
Im übrigen nähe ich trotzdem Masken, weil man schon nicht mehr in den Geschäften kommt und wirklich schon blöd angesehen wird. Schlimm!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Salamaghe für den Beitrag (Insgesamt 4):
Su Corvu (03.04.2020, 12:15) • Luna sarda (03.04.2020, 19:47) • Petra (04.04.2020, 12:45) • futurestyling (19.04.2020, 17:04)
Bewertung: 26.67%

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2101
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 2277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gesichtsschutz-Maske?

Beitrag von Su Corvu » 03.04.2020, 12:15

Die Maske ist ja auch Ausdruck der allgemeinen Hilflosigkeit u. soll "Kampf dem Virus" suggerieren. Und im Politikbetrieb reines Agitprop-Theater. Fontana, Lega-Regionalpräsident der Lombardei, garniert seine TV-Auftritte seit Wochen damit.

Aber wer eine eine Maske tragen will oder muss, bekommt ja auch eine, käuflich ab 99 Cent.
Woher der Mangel im angeblich so wunderbar organisierten Deutschland kommt, auch bei den Test-Sets, verstehe ich nicht. In Italien sind die Dinge verfügbar, selbst auf der Insel können alle Verdachtsfälle rasch getestet werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag (Insgesamt 2):
Hans1 (03.04.2020, 18:21) • futurestyling (19.04.2020, 17:05)
Bewertung: 13.33%

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste