Diesesmal war nicht Salvini Schuld :)

für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Antworten
Benutzeravatar
eckart
Experte
Beiträge: 782
Registriert: 23.07.2018, 13:47
Wohnort: Balge
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal
Kontaktdaten:

Diesesmal war nicht Salvini Schuld :)

Beitrag von eckart » 03.09.2019, 21:30

Schlechtes Abenteuer für die Passagiere eines Schiffes, das gestern Abend von Olbia abfuhr und nach Civitavecchia fuhr. Rund 800 Personen (und 350 Fahrzeuge) sitzen seit heute Morgen wegen einer Panne in der Heckklappe seit sechs Uhr fest und konnten erst heute Nachmittag von der Fähre "Claudia" der "Grimaldi Lines" aussteigen.

"Wir sitzen um sechs Uhr am Hafen von Civitavecchia fest, --------- sagte Alessandra, ein Passagier - ------Hoffentlich werden sie das Problem bald lösen. Wir fühlen uns wie Gefangene". "Es war ein Versagen des Hydrauliksystems der Tür - -----
"Es gab keine Probleme unter den Passagieren, die nach europäischen Vorschriften betreut und mit Mahlzeiten an Bord erfrischt wurden.
Quelle: https://www.sardiniapost.it/cronaca/por ... i-una-gru/ Übersetzt mit https://www.deepl.com/de/translator
Meine Muttersprache ist deutsch - Ich bin EUROPÄER!
La mia lingua madre è il tedesco - Sono EUROPEO!
UND
Con Piacere im Westen Sardiniens,
a casa der Eckart Schuster (https://mein-tagebuch.de/)

Benutzeravatar
franzm
Experte
Beiträge: 593
Registriert: 18.07.2018, 08:30
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesesmal war nicht Salvini Schuld :)

Beitrag von franzm » 03.09.2019, 23:26

Ja Alessandra, das liegt in der Natur der Sache, dass Probleme unangenehm sind, aber zu jammern, man fühle sich als "Gefangener" (was nach Vorsatz klingt) finde ich armselig
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor franzm für den Beitrag:
eckart (05.09.2019, 22:46)
Bewertung: 6.67%

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast