HöhF-Banalitäten

für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 540
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 30.08.2019, 16:47

Super, die Zusammenfassung - so kurz und knapp kann das gehen, aaaaaaaaaaaber......

jetzt mal ganz im Ernst, ich bin immer fassungslos, über was sich die Leute so Gedanken machen - und das meine ich jetzt nicht nur auf das Forum drüben bezogen, das erlebe ich auch in meinem Umfeld.
Schon 1985 gab es in Italien einschließlich Sardinien überall Bancomaten - vielleicht nicht in dem Maße - aber doch gut verteilt, so dass ich einen vertretbaren Schwung Bargeld dabei hatte und den Rest mir im Urlaub abgehoben habe. Und in entlegenen Gebieten konnte man zum Schalter gehen.

Wie kann da überhaupt so ein Textmoloch entstehen mit Behauptungen, Widerlegungen, Belehrungen, bis hin zur Trinkgeldpraxis. Eigentlich ist das irgendwie eine Hilflosigkeit dem Leben gegenüber, wenn man sich da im Vorhinein solche dezidierten Gedanken macht. Das finde ich viel erschreckender als ein paar falsche Antworten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sonja für den Beitrag (Insgesamt 3):
George M (30.08.2019, 18:00) • Luna sarda (30.08.2019, 19:05) • Casa Sardegna (31.08.2019, 09:43)
Bewertung: 20%
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2101
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 2277 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von Su Corvu » 30.08.2019, 17:29

Ja Sonja, Du hast völlig recht, diese Tendenz zur Allround-Absicherung betreffend auch banale alltagspraktische Fragen ist ein merkwürdiges Phänomen der Internetgesellschaft, insbesondere bei jungen Leuten, denen vor lauter Surfen der Bezug zur realen Welt abhanden gekommen zu sein scheint.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag (Insgesamt 4):
George M (30.08.2019, 18:00) • Luna sarda (30.08.2019, 19:05) • futurestyling (30.08.2019, 20:24) • Casa Sardegna (31.08.2019, 09:43)
Bewertung: 26.67%

Benutzeravatar
Casa Sardegna
Experte
Beiträge: 385
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von Casa Sardegna » 31.08.2019, 09:57

Nein, es geht darum, auf alle Risiken bereits bestens vorbereitet zu sein, die im Urlaub auf dich lauern.

Du hast kostbare Urlaubstage, die minutenscharf durchgeplant werden müssen.

Beginnt bei Anreise, wo Parken auf der Fähre, bzw. Leihwagen buchen, die günstigsten Windeln kaufen, ruppigen Wellen aus dem Weg gehen, karibische Strände finden, die kultigsten Restaurants aufsuchen, das Quartier unmittelbar am Strand, aber bitteschön mit Pool, malerische Örtchen finden, das beste Plätzchen zum Fotoshooting, natürlich auch, wo Geld nachtanken usw. Usw........

alles bitte nicht überfüllt, gerne Geheimtipps von " Einheimischen" , gerne auch günstig und bitte komplett für den Trip rund um die Insel in 7 Tagen.

Schön, wenn es die Schwarmintelligenz des Netzes gibt und einige Unentwegte, die es mit frischem Input füttern.

Was ich noch nicht gefunden habe, war die Frage, wo es auf Sardinien Funklöcher gibt, die man meiden sollte. Was machen diese Internetaddicts nur , wenn sie in einem solchen Loch mit Reifenpanne stranden und etwas selbst entscheiden müssen?

Da haben wir alten Säcke noch einen Vorsprung aus der analogen Welt. Manche Dinge lässt man einfach auf sich zukommen und findet spontan eine Lösung und Hilfe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag (Insgesamt 8):
George M (31.08.2019, 09:59) • futurestyling (31.08.2019, 10:05) • sonja (31.08.2019, 10:11) • Su Corvu (31.08.2019, 11:13) • Kröti (31.08.2019, 11:32) • eckart (31.08.2019, 12:41) • eumel (31.08.2019, 16:36) • Luna sarda (01.09.2019, 09:53)
Bewertung: 53.33%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 540
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 31.08.2019, 10:12

You made my day!

:lol: :lol: :lol:
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Benutzeravatar
eckart
Experte
Beiträge: 782
Registriert: 23.07.2018, 13:47
Wohnort: Balge
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von eckart » 31.08.2019, 12:47

Casa Sardegna hat geschrieben:
31.08.2019, 09:57

Was ich noch nicht gefunden habe, war die Frage, wo es auf Sardinien Funklöcher gibt,
So direkt wurde darüber zwar noch nicht gefragt, aber ich kann mich erinnern. 2017 (so mein ich) wurde schon über die Mobilfunkversorgung auf der Insel debattiert. Mit Beiträgen von Günther.

Ist aber lange her und daher stimmt auch die Feststellung. Und um zum Thema Geld zurückzukommen: man kann auch mit dem Handy bezahlen :mrgreen:
Meine Muttersprache ist deutsch - Ich bin EUROPÄER!
La mia lingua madre è il tedesco - Sono EUROPEO!
UND
Con Piacere im Westen Sardiniens,
a casa der Eckart Schuster (https://mein-tagebuch.de/)

futurestyling
Experte
Beiträge: 917
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 2124 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von futurestyling » 31.08.2019, 13:23

Dachte immer wir haben "alles" von den Deutschen übernommen,ist aber anscheinend nicht so.
Ich behebe mein Geld mit meiner Bankkarte( vom normalen Konto!) ohne Kreditkartenfunktion.
Alles ohne Gebühren!
LG,Helmut

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast