HöhF-Banalitäten

für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2109
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 2286 Mal
Kontaktdaten:

HöhF-Banalitäten

Beitrag von Su Corvu » 26.08.2019, 19:53

Ein gutes Jahr nach meinem Rausschmiss im SF durch den Besitzer Höh schaue ich da gelegentlich noch zur Belustigung rein. Es lohnt sich: 12 Tds. Mitglieder werden mit solchen schwachsinnigen Fragen und Antworten konfrontiert:

https://www.sardinienforum.de/threads/g ... ost-162082

Auch die Antworten sind samt und sonders falsch: Bezahlen beim Einkauf kannst Du selbst im Dorfladen und natürlich allen größeren Geschäften u. Restaurants usw. mit jeder in-und ausländischen Karte, ohne Gebühren.

Bargeldabhebungen am Bancomat folgen den Regeln Deiner Bank in DACH und der hiesigen. In der Regel ist die Gebühr bei Zahlung mit Kreditkarte deutlich günstiger als mit der Bankcard. Alle int, Überweisungen nach I. machen wir von unserem dt, Kto., und für Bargeld zur Verfügung auf Sardinien haben wir einen Dauerauftrag auf unser Konto bei der Banco Posta.

Also alles total einfach - wenn man es weiß.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
futurestyling (26.08.2019, 21:18)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 542
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 26.08.2019, 20:04

Och Günther,

jetzt bist du aber sehr streng. Die allermeisten Antworten sind doch ganz ok! Die Frage ist tatsächlich etwas strange, aber es gibt ja so Leute, die alles bis aufs letzte I-Tüpfelchen vorher auseinandernehmen müssen.

Wirklich Quatsch ist, dass man nur 250 Euro pro Tag abheben kann. Mir ist es auch so gegangen, dass ich früher immer nur 300 Euro pro Tag aus dem Bancomat ziehen konnte. Seit diesem Frühjahr hab ich einfach mal 1000 Euro probiert und siehe da - es hat geklappt!

Ich finde, da gibt es drüben weitaus dümmere Fragen und Antworten - aber auch das ist sicher Geschmacksache!
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2109
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 2286 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von Su Corvu » 26.08.2019, 20:33

Nein, Sonja, keine einzige Antwort ist zutreffend.
Und noch ein Tipp: Wenn Du für Auszahlungen mit der Kreditkarte pro Abhebung ein Limit hast, dann versuchst Du es sofort noch einmal. Funktioniert oft bis zu dreimal.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
sardi99 (27.08.2019, 12:47)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 542
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 26.08.2019, 20:44

Aha, das muss ich glatt mal versuchen! Danke!
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

strega
Neuling
Beiträge: 32
Registriert: 31.03.2019, 22:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von strega » 26.08.2019, 21:12

es gibt tatsächlich Konten mit einem täglichen Abhebelimit von 250 oder 300.
Und zuweilen geht sogar in der Post die Internetverbindung zum Zahlen per Karte nicht, geschweige denn im Dorfladen, dann gehts halt nur per Bargeld.
Das ist kein Nonsens.

ach Leut,
wenn euch Fehler auffallen irgendwo, warum müsst ihr dann hier darüber abtratschen anstatt es zu verbessern,
an Ort und Stelle, mit Quellenangaben eventuell, wenn etwas wirklich gesichert ist?

Das sind jetzt so Sachen wo ich denk, das verpestet die Luft hier in diesem Forum doch irgendwie. Wer hat das nötig?
Wirklich niemand wohl.... oder doch?

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 542
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 26.08.2019, 21:23

wie stellst du dir das vor, ich fand ja den thread nicht soooooooo schlimm und Günther darf nicht schreiben drüben.
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

futurestyling
Experte
Beiträge: 919
Registriert: 03.08.2018, 15:52
Hat sich bedankt: 2132 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von futurestyling » 26.08.2019, 21:30

Kann Günther nur voll und ganz zustimmen!
Wieviel du anheben kannst hängt in erster Linie von deiner Bonität ab,und welches Limit du dir selbst auferlegt hast.
Abhebungen bis zu 3x täglich sind normalerweise auch überall möglich.
Die Frage an und für sich ist für mich ein Anzeichen von weltfremd und schon leicht abwesend,aber wie man sieht gibt es auch dazu genug Leute die bereitwillig antworten!
LG,Helmut
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor futurestyling für den Beitrag:
Hans1 (27.08.2019, 07:20)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2109
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 2286 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von Su Corvu » 27.08.2019, 15:41

strega hat geschrieben:
26.08.2019, 21:12
wenn euch Fehler auffallen irgendwo, warum müsst ihr dann hier darüber abtratschen anstatt es zu verbessern
Verbessern: Genau das habe ich in sachlichem Ton getan. Ich hatte Dich schon einmal gebeten, Deinen Sprachgebrauch zu überdenken. "Abtratschen" (baierischer Dialekt in Österreich, deutsch "Tratschen") bedeutet:
Über andere abwertend, schlecht, gehässig reden, herziehen, hetzen usw.; das habe ich nicht gemacht, das dichtest Du mir an. Warum, weiß ich nicht, Du kannst ja über mich denken wie Du willst, aber behalte doch Deine Unterstellungen für Dich.
Aber vielleicht willst Du mit Deinem Tonfall ja ein Alleinstellungsmerkmal begründen - nomen est omen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
Hans1 (27.08.2019, 18:46)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
Su Corvu
Experte
Beiträge: 2109
Registriert: 18.07.2018, 09:37
Wohnort: Brunella (Baronia)
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 2286 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von Su Corvu » 28.08.2019, 17:12

strega hat geschrieben:
26.08.2019, 21:12
Das sind jetzt so Sachen wo ich denk, das verpestet die Luft hier in diesem Forum doch irgendwie. Wer hat das nötig?
Wirklich niemand wohl.... oder doch?
Hatte diese Unverschämtheit überlesen. Ich habe das Gefühl, daß Strega hier gezielt Unfrieden stiften will. So jemanden brauchen wir hier m.E. nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Su Corvu für den Beitrag:
futurestyling (28.08.2019, 21:04)
Bewertung: 6.67%

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 542
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal
Kontaktdaten:

Re: HöhF-Banalitäten

Beitrag von sonja » 28.08.2019, 17:16

Also 'Günther, ich hör ja auch oft die Flöhe husten, aber das glaube ich nicht.

"Strega" ist meiner Meinung nach die Dame aus dem Höh-Forum mit dem netten Lockenkopf-Avatar und der phonetischen Orthografie, die tut keiner Fliege was zuleide.
Es ist doch gerade so unglaublich harmonisch hier, dass wir eigentlich den Kuschelpreis gewinnen müssten (von kleinen Störattacken mal abgesehen), jetzt lass es doch auch mal gut sein!
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste