Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

für alles, was sonst nirgendwo hinpasst
Antworten
Benutzeravatar
stella
Experte
Beiträge: 318
Registriert: 05.03.2019, 11:20
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von stella » 14.10.2019, 08:51

..... bastel sich damit einen Wildunfall :o

"Aus Südtirol-News vom 13.10.2019" und aus der "La Nuova"

http://www.lanuovasardegna.it/sassari/c ... 895630?mnf



Zwei Sarden wegen Betrugs angezeigt
Unglaublich: Unfall mit tiefgefrorenem Wildschwein vorgetäuscht

Tempo Pausania – Auf Sardinien wurde ein unglaublicher Betrugsversuch bekannt. Zwei Sarden gaben Beamten der Forstpolizei gegenüber an, durch ein Wildschwein einen Unfallschaden erlitten zu haben. Der angebliche von einem Wildtier verursachte Verkehrsunfall entpuppte sich aber schnell als Betrug. Die Beamten und ein Veterinärmediziner deckten auf, dass das Wildschwein nicht nur schon lange vor dem Unfall tot, sondern teilweise sogar noch tiefgefroren war. In der Folge wurde gegen die zwei Männer, die sich einen Schadenersatz erschleichen wollten, ein Verfahren wegen erschwerten Betrugs zum Schaden der Region Sardinien eröffnet.

Der unglaubliche Betrugsversuch begann mit einem Anruf an die Forstpolizei. Laut der Meldung war ein Auto auf der Provinzstraße Santa Teresa – Castelsardo in der Nähe der Einfahrt zum Touristenzentrum Vignola mit einem Wildschwein zusammengeprallt. Die zuständigen Forstbeamten der Station von Luogosanto rückten zu einem vermeintlichen Routineeinsatz aus. Den Behörden werden allein in der Gallura im Norden Sardiniens jährlich rund 60 von Wildschweinen verursachte Verkehrsunfälle gemeldet. Um wie vom Gesetz vorgesehen, den Schaden von der Region ersetzt zu bekommen, muss der Unfall von Beamten der Forstpolizei aufgenommen werden.

Am Unfallort trafen die Forstpolizisten erwartungsgemäß ein beschädigtes Fahrzeug an. Die Lenker und der Beifahrer – zwei Männer aus der nahen Ortschaft Sorso – deuteten auf einen am Straßenrand liegenden Kadaver eines Wildschweins. Das Wildtier hätte vor ihnen die Straße überquert und den Unfall verursacht, so die beiden Männer. Den Beamten fielen aber schnell mehrere Ungereimtheiten – unter anderem ein tiefer Schnitt in der Halsgegend des Wildschweins – auf. Ein hinzugezogener Veterinärmediziner brachte das Lügengebäude der beiden angeblichen Unfallopfer endgültig zum Einsturz. Als der Tierarzt den Bauch des Tiers öffnete, stellte er fest, dass dieser eiskalt war. Einige innere Organe des Wildschweins waren sogar noch gefroren. Um den Unfall vorzutäuschen und sich auf diese Weise den Schadenersatz zu erschleichen, war das Wildschwein mehrere Stunden vor dem Anruf eigens aus der Tiefkühltruhe geholt und am Straßenrand abgelegt worden.

Für die beiden Sarden kommt es nun knüppeldick. Der Unfallbericht der Forstbeamten, von dem sich die beiden Männer aus Sorso eigentlich erhofft hatten, einen Schadenersatz zu erhalten, wurde der zuständigen Staatsanwaltschaft von Tempio Pausania weitergeleitet. Gegen den Lenker des Fahrzeugs und seinem Beifahrer wurde in der Folge ein Ermittlungsverfahren wegen erschwerten Betruges zum Schaden der Region Sardinien eröffnet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stella für den Beitrag (Insgesamt 4):
sonja (14.10.2019, 09:01) • Hans1 (14.10.2019, 10:24) • lanadi (14.10.2019, 11:42) • George M (14.10.2019, 20:15)
Bewertung: 28.57%
Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit. (Thomas Mann)

Benutzeravatar
sonja
Experte
Beiträge: 430
Registriert: 23.07.2018, 09:37
Wohnort: Utting/San Giovanni-Posada
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von sonja » 14.10.2019, 09:03

:lol: :lol: :lol:


Schlimm ist eigentlich auch, dass die so doof waren, zu glauben damit durchzukommen.

((Was sind das für Tiefkühltruhen, in die ganze Wildschweine passen??)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sonja für den Beitrag (Insgesamt 2):
stella (14.10.2019, 09:08) • George M (14.10.2019, 20:15)
Bewertung: 14.29%
Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen. Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...

Salamaghe
Experte
Beiträge: 402
Registriert: 21.07.2018, 18:40
Wohnort: Budoni
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von Salamaghe » 14.10.2019, 10:49

:lol: :lol: :lol:
Sonja, dass habe ich auch gedacht.
Auf so eine Idee muss man erst mal kommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Salamaghe für den Beitrag:
sonja (14.10.2019, 12:47)
Bewertung: 7.14%

Molle
aktiver User
Beiträge: 91
Registriert: 18.09.2018, 13:00
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von Molle » 14.10.2019, 10:57

Alter Schwede wie dabbisch ( Sau doof).
:lol: :lol: :lol:

Was macht man bloß mit solchen minderbemittelten Menschen ... Einfach nur in den Knast stecken? Wo die auch noch Geld kosten...
Die würden bei mir gaaanz lange gemeinnützige Arbeit verrichten. Straße fegen, Strand reinigen ect. und wehe es ist nicht anständig 8-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Molle für den Beitrag (Insgesamt 2):
lanadi (14.10.2019, 11:42) • Luna sarda (14.10.2019, 14:10)
Bewertung: 14.29%

Benutzeravatar
Casa Sardegna
Experte
Beiträge: 302
Registriert: 17.09.2018, 16:23
Wohnort: Arbatax (Ogliastra)
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von Casa Sardegna » 14.10.2019, 21:32

Dann nehmen sie aber anderen anständigen Sarden die kommunalen Hilfsjobs weg.
Solche bekommen Arbeitslose als befristete Unterstützung.

Für solche Deppen wie die Versicherungsbetrueger sollte es nur Jobs der Kategorie "Seegras einzeln händisch am Strand einsammeln " geben, um sich das Essen im Knast zu finanzieren.

Wie doof muss man für solch eine Aktion nur sein?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Casa Sardegna für den Beitrag:
sonja (14.10.2019, 21:39)
Bewertung: 7.14%
Tanti Saluti

Maria Pia und Michael

leerotor
aktiver User
Beiträge: 114
Registriert: 10.10.2018, 23:13
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blechschaden? Man nehme ein tiefgefrorenes Wildschwein und......

Beitrag von leerotor » 26.10.2019, 20:23

hallo
wie wäre es denn mit einem entzug der jagdlizens, des Waffenscheins, und der fahrerlaubniss…...es gibt doch so schöne Wanderungen im Bereich mt limbara….da hätten dann die tollen wanderwege der Forstverwaltung einen doppelten zweck....aber bitte wie beim aktuellen rotherführer:aufstieg in praller sonne und nicht auf route A(aufstieg) im schatten.
mfg felix
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor leerotor für den Beitrag:
eumel (26.10.2019, 21:13)
Bewertung: 7.14%
wenn alle so perfekt wären wie ich, wäre dass eine ganz fade welt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast