Reparatur Pumpe Autoclave

Tipps und Erfahrungen mit Handwerkern
Antworten
George M
Experte
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2018, 15:25
Wohnort: San Teodoro
Has thanked: 49 times
Been thanked: 6 times
Kontaktdaten:

Reparatur Pumpe Autoclave

Beitrag von George M »

Hallo,

wir haben derzeit Probleme mit der Pumpe unserer Autoclave. Sie läuft bei Wasserabnahme nur kurz an (zuckt vielmehr nur kurz) und gibt dann wieder auf. Bislang konnte man dies durch einen Restart wieder beheben.

Ob es an der Pumpe oder der Steuerung liegt, kann ich nicht beurteilen.

Kann jemand hierfür einen Handwerker (Klempner oder Elektriker ?) aus dem Raum San Teodoro / Budoni empfehlen bzw. hat jemand einen Austausch schon selbst durchgeführt?

Wir kommen Mitte August für drei Wochen wieder und hoffen, dass in dieser Hochsaison solche Dienste überhaupt zu bekommen sind.

Vielen Dank und viele Grüße
Michael
Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 857
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Has thanked: 2 times
Been thanked: 101 times
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Pumpe Autoclave

Beitrag von Carlo »

Wenn es sich um eine Pumpe handelt, die mit 240V läuft, ist oft nur der Kondensator defekt, der den notwendigen Strom für das Anlaufen der Pumpe liefert. Der lässt sich leicht selbst ausbauen und ersetzen, allerdings muss man in der Lage sein, den Fehler selbst zu bestätigen. Äusserlich wirkt der Kondensator (sitzt meist in einem kleinen Kästchen oben auf der Pumpe) dann etwas „aufgeblasen“ und rundlich. Vor dem Checken Sicherung raus. Dann wäre das eher etwas für einen Elektriker. Zweithäufigster Defekt ist der „Presscontrol“, also das Ventil am Wasserausgang, das über den Druckabfall beim Wasserverbrauch die Pumpe einschaltet. Die Pumpe selbst ist recht selten defekt, i.d.R. passiert das nur bei Pumpen deutlich älter > 10 Jahre.

In und um Budoni kenne ich leider keine Handwerker

Gruß Carlo
Benutzeravatar
Carlo
Experte
Beiträge: 857
Registriert: 14.01.2019, 00:46
Wohnort: Arzachena
Has thanked: 2 times
Been thanked: 101 times
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Pumpe Autoclave

Beitrag von Carlo »

95A15E38-D026-4A61-B131-9B19AA20FB47.jpeg
95A15E38-D026-4A61-B131-9B19AA20FB47.jpeg (79.27 KiB) 1263 mal betrachtet
In dem schwarzen Kästchen oben auf der Pumpe ist i.a.R. der Kondensator verbaut, das Kästchen an der Seite der Pumpe ist der (oder die?) „Presscontrol“. Das rote Unterteil ist der eigentliche „Autoclave“, also der Druckbehälter, fehlt heute üblicherweise, man verlässt sich auf den „Presscontrol“.

Gruß Carlo
George M
Experte
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2018, 15:25
Wohnort: San Teodoro
Has thanked: 49 times
Been thanked: 6 times
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Pumpe Autoclave

Beitrag von George M »

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Klingt für unseren Fall auch plausibel, da die Pumpe selbst - wenn auch nur kurz- anläuft.
George M
Experte
Beiträge: 387
Registriert: 24.09.2018, 15:25
Wohnort: San Teodoro
Has thanked: 49 times
Been thanked: 6 times
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Pumpe Autoclave

Beitrag von George M »

Konnte die Anlage wieder lauffähig machen. Wie vermutet war es die Pumpensteuerung - bei unserer Anlage ein eigenes Bauteil, das in den Durchfluss eingebunden ist (automatic pump control). Bei Ottimax erhältlich für 30 bis 35€. Ein Glück, da derzeit Abbanoa in San Teodoro mehrfach am Tag das Wasser für ein bis zwei Stunden abstellt.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast