Seite 4 von 4

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 25.06.2020, 16:10
von futurestyling
Das ist leider schon ein alter Hut und wie Luna sarda richtig feststellt nervt das laute Töten der Insekten immens.Wurde anscheinend nie weiterentwickelt, wahrscheinlich bestand zu geringe Nachfrage.
LG,Helmut

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 25.06.2020, 17:24
von Molle
Ja eben doch, es wurde weiterentwickelt.
Wenn ich das richtig verstehe funktioniert das nicht mit Stromschlag sondern anders.
Von diesem Vortec gabs scheinbar auch schon ein Vorgängermodel das anständig war, aber dieses Model soll viel besser sein.
Wollte es ja nur weiter erzählen, will ja nix verkaufen :D

https://vortec-innovation.com/

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 30.06.2021, 22:27
von Luna sarda
Stechen und Beissen!
Auf dem Grundstück, das vor kurzem verkauft wurde, haben die neuen Besitzer eine europäische schwarze Witwe entdeckt, und sie waren erstmal geschockt! Aber es ist gar nicht so ungewöhnlich auf Sardinien, auf solche Tierchen zu treffen. Angeblich beissen sie nur, wenn sie sich angegriffen fühlen.

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 16.07.2021, 23:42
von Luna sarda
Auch Fische können stechen. Ganz gemein ist das Petermännchen (trachinus draco): Schon der Name ist Programm!
Der Fisch versteckt sich in flachem Wasser im Sand. Und wenn man drauftritt, wehrt er sich böse.

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 16.07.2021, 23:45
von Luna sarda
Noch ein anderes Tier mit Stachel, genauso wenug beliebt, der Skorpion. Eines der auf Sardinien vorkommenden Exemplare, dem man ungern begnen möchte.

Re: Alles, was stechen kann, sticht auch

Verfasst: 06.10.2021, 13:43
von Luna sarda
Schon wieder ein solches Exemplar entdeckt...