Nutzbäume

Benutzeravatar
Luna sarda
Experte
Beiträge: 1326
Registriert: 28.10.2018, 13:57
Hat sich bedankt: 842 Mal
Danksagung erhalten: 1753 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Luna sarda » 14.09.2021, 13:40

Einen Walnussbaum fände ich auch toll. Braucht aber wahrscheinlich 20 Jahre?
L'abitudine è la più brutta delle malattie. Ti fa accettare di tutto, anche di non essere felice!

Kröti
aktiver User
Beiträge: 50
Registriert: 21.07.2018, 14:24
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Kröti » 14.09.2021, 14:39

Unser Nespolo wächst sehr langsam und ist inzwischen mehr Busch als Baum. Das schöne ist, dass er die Blätter nicht verliert. Sehen schon imposant aus weil sie recht groß und dunkelgrün sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kröti für den Beitrag (Insgesamt 2):
Tine (14.09.2021, 17:33) • sardi99 (14.09.2021, 18:23)
Bewertung: 13.33%

Benutzeravatar
Tine
aktiver User
Beiträge: 162
Registriert: 27.12.2019, 17:00
Wohnort: Posada & Weimar
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Tine » 15.09.2021, 09:13

nespole wegen der immergrünen blätter ist natürlich ein serh gutes argument.
habt ihr erfahrungen mit pinien, weil eigene pinienkerne wären natürlich auch sehr nützlich + als baum ist er natürlich ein hingucker.

Benutzeravatar
Tina Adler
aktiver User
Beiträge: 137
Registriert: 24.07.2018, 09:53
Wohnort: Havetoftloit / Ballao
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Tina Adler » 24.09.2021, 13:29

@tine ich habe bei mir im Garten Zitrone (ich hätte so gerne noch mehr Sorten, es gibt eine rote Zitrone, alte Sorte wie Sa pompia, oder Buddhas Hand oder auch eine dolce Limone) Orange, Kumquat (mandarino chinesi) Mandarine, es gibt noch einen Mandelbaum, eine Feige und eine Feijoa (Ananasguave), eine Maulbeere und ich habe nur einen kleinen Garten. Die Kiwi hat den Sommer nicht überlebt, weil ein Schlauch der Bewässerung sich gelöst hat. Wein ist auch vorhanden und Salbei, Rosmarin, Oregano, Thymian..Ich werde mit meinem Nachbarn versuchen auf die Mandel Pfirsich und Pflaume zu propfen und zu gerne hätte ich eine Pompelmo...naja vielleicht kann ich da auch irgendwo einen Ast zu pfopfen (das muss ich unbedingt noch lernen) und mein Garten sind Felsen mit ein wenig Erde dazwischen, also nicht so etwas, was ich einen super tollen Boden nennen würde, alles muss ich in den Felsen krallen mit den Wurzeln.Beherrscht wird der Garten von einem großen Baum einen Spaccasassi, hübsch sehr groß, Schatten im Sommer und im Winter kahl. Carubi finde ich auch toll, passt aber nicht mehr rein...also Tine ( guck dich in den Gärtnereien um und in den Gärten der anderen. (heute war eine Nachbarin da, ob sie einen Zweig von meinem Salbei haben kann, ihrer ist eingegangen) Viel Erfolg beim Gärtnern Tina
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tina Adler für den Beitrag (Insgesamt 3):
eumel (24.09.2021, 22:28) • Salamaghe (25.09.2021, 07:13) • Tine (26.09.2021, 13:17)
Bewertung: 20%

Monte Nieddu
aktiver User
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2018, 13:01
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Monte Nieddu » 26.09.2021, 08:48

"Sommer nicht überlebt. Schlechter Boden".

Kenne ich. Mit Kompost/Humus nachhelfen.

Aber nicht selten gibt es bei VERMEINTLICH Abgestorbenen noch Hoffnung, wenn dann bald genug Wasser kommt. Echtes, totes Holz von oben wegschneiden, damit der untere Rest keine Kraft verliert. Wenn Fingernagelprobe unten am Stamm (noch grün drunter?) positiv, wird das auf alle Fälle wieder was.

Manchmal treibt es auch nur unter der Veredelungsstelle wieder aus. Ich lassen diese Bäumchen dann weiter wachen. Auch wenn es keine Früchte mehr gibt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Monte Nieddu für den Beitrag (Insgesamt 2):
sardi99 (26.09.2021, 10:47) • Luna sarda (26.09.2021, 12:33)
Bewertung: 13.33%

Benutzeravatar
Tine
aktiver User
Beiträge: 162
Registriert: 27.12.2019, 17:00
Wohnort: Posada & Weimar
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Tine » 26.09.2021, 13:22

ja, so haben wir es auch gemacht: mandarine, orange + zitrone haben die große hitze dieses jahr nicht + überlebt. aber die kratzprobe war grün +saftig + so haben wir die bäume aus der erde genommen + mehrere tage im eimer gewässert. jetzt treiben sie frisch eingepflanzt wieder aus. wir haben noch die Hoffnung, dass bluten + fruchte kommen. gibt es bei den torpe - gärtner die sa pompia?

Benutzeravatar
eumel
Experte
Beiträge: 413
Registriert: 19.07.2018, 10:44
Wohnort: Friedrichshafen/Posada
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von eumel » 26.09.2021, 14:11

Das weiß ich leider nicht. Ist ja typisch für Siniscola, vielleicht bekommst du dort ein Bäumchen? Kenne dort leider keine Gärtnerei, da ich immer nach Torpe oder zu Ama Garden in Budoni gehe

Monte Nieddu
aktiver User
Beiträge: 51
Registriert: 04.08.2018, 13:01
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Monte Nieddu » 27.09.2021, 06:03

Da der nackte Baum aussieht, wie normale Zitrus-Bäume, würde ich dort nur mit sichtbarer Frucht kaufen.

Wir mussten feststellen, dass Beschriftungen oder Aussagen der beiden Torpe-Brüder nicht immer stimmten. Z.B. kauften wir im Winter viele verschiedene Oleander und die waren dann später alle identisch.

Notfalls in Deutschland kaufen. ;)

https://www.zitronenlust.de/pflanzenkau ... 120cm.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Monte Nieddu für den Beitrag (Insgesamt 2):
Tine (27.09.2021, 10:34) • sardi99 (27.09.2021, 17:17)
Bewertung: 13.33%

Benutzeravatar
Tine
aktiver User
Beiträge: 162
Registriert: 27.12.2019, 17:00
Wohnort: Posada & Weimar
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Tine » 27.09.2021, 10:34

toller tipp! danke!

Benutzeravatar
Tina Adler
aktiver User
Beiträge: 137
Registriert: 24.07.2018, 09:53
Wohnort: Havetoftloit / Ballao
Hat sich bedankt: 142 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzbäume

Beitrag von Tina Adler » 27.09.2021, 12:50

@tine in Sinicola soll es eine Gärtnerei für die Sa Pompia geben und ich lasse die Bäumchen die unter der Veredelungsstelle austreiben auch weiter wachsen um später einmal zu propfen..und bei mir merke ich, dass die Bäume, die ich gepflanzt habe anfangs viel Wasser brauchten, aber dann so viele oder tiefe Wurzeln bildetet, das sie teilweise ohne Wasser den Sommer überstehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast